Theranovis Oral

Mehr Zahnstein bei Rauchern

Raucher sollten besonders auf ihre Mundgesundheit achten, denn sie tragen ein höheres Risiko für Zahnerkrankungen. Dies geht aus dem Report „Rauchen und Mundgesundheit“ der Bundeszahnärztekammer und des Deutschen Krebsforschungszentrums hervor. So haben Raucher unter anderem häufiger Zahnstein als Nichtraucher und leiden mehr unter Mundgeruch. Gegen beide Probleme hilft theranovis oral effektiv.

Wenn sich die Zähne lockern, kann die Zigarette Schuld sein. Denn Raucher haben ein zwei- bis viermal so hohes Parodontitisrisiko wie Nichtraucher, wobei das Erkrankungsrisiko umso höher ist, je mehr geraucht wird. Das beginnt bereits mit der Zusammensetzung des Zahnbelages (Plaque) – Ausgangsbasis für die Entstehung von Zahnstein. Wissenschafter fanden bei Rauchen im Zahnbelag verstärkt solche Bakterien, die Zahnstein verursachen und Parodontitis fördern. Diese Bakterien produzieren eine große Menge flüchtiger Schwefelverbindungen, die wiederum Mundgeruch verursachen.

Rauchen und Nichtraucher beurteilen ihre Mundgesundheit dementsprechend unterschiedlich: So sind Raucher häufiger mit ihrer Zahnfarbe unzufrieden und klagen über Mundgeruch.

(Quelle: Report „Rauchen und Mundgesundheit“ . Herausgegeben von der Bundeszahnärztekammer in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg, April 2010)

Mit theranovis oral können Raucher regelmäßig etwas für ihre Mundgesundheit tun. Die rein natürlichen Inhaltsstoffe wirken antibakteriell. Bestehender Zahnstein wird gelöst und verschwindet bei regelmäßiger Anwendung. Zudem stoppt theranovis oral Mundgeruch sofort und führt zu einem angenehmen, frischen Gefühl im Mund.


Kommentare sind geschlossen.

img-news-rauchen